Home

die-schwaben

Die USA hatten Wikileaks,  Baden-Württemberg die Traumschiff-Affäre und die Schwaben haben jetzt die GROSSE LANDESAUSSTELLUNG. Da haben wir den (schwäbischen Kartoffel-) Salat: Investigative Enthüllungen über die Bausparer und Häuslebauer, die Autoerfinder und Kehrwochen-Junkies, die Alblinsenbauern und Herrgottsbscheisser. Alles, was uns schon immer klar war und dem Rest der Welt dringend offenbart werden musste, bricht nun in einer unerbittlichen medialen Sturzflut über alle die, die es interessiert und auch den Rest der Welt herein. Von Tagesschau bis Spiegel, von Facebook bis Amazon, vom SWR bis zur badischen (!) Zeitung – es schwäbelt allenthalben wia’d Sau.

Klischees über die, die alles können außer Hochdeutsch, gibt es zuhauf – natürlich alle vollkommen überzogen und nur vom Neid auf unser Musterländle getrieben. Nun wird das konzentrische schwäbische Weltbild endlich mit einer bildgewaltigen Ausstellung gewürdigt. Vom 22. Oktober 2016 bis 23. April 2017 präsentiert das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss „Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke„.

Satte fünf Pfund Schwabenwissen wirft der Belser Verlag diesbezüglich mit dem offiziellen Begleitband zur großen Landesausstellung auf den Markt. Das ultimative Standardwerk für alle Schwabenversteher und die, die es werden wollen. Klischees und Kulinarik, Geschichte und Geistesgrößen, Kunst und Kultur, Brauchtum und Biografisches. Eben alles um, über und aus Schwaben. Kurzweilig aufbereitet, reich bebildert.

begleitband
Landesmuseum Württemberg (Hrsg.):
Die Schwaben: Zwischen Mythos und Marke.

Belser (Stuttgart)
448 Seiten, 600 Abbildungen,  fester Einband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7630-2757-6
Preis: € 39,99   

Ein probates Mittel, sich den Befindlichkeiten und der Seele eines Volksstammes zu nähern, könnte der Weg über dessen Literatur sein. Da Schwaben als Region im eigentlichen Sinne heute nur schwer zu greifen ist, verorten wir es, in historisch nicht ganz korrektem Sinne, an den Gestaden des Neckars. Diese Herzader des Schwabenländles mag exemplarisch als Inspiration für das stehen, was schwäbisch heute ist und wie die Schwaben heute verstanden werden möchten. In Textform gegossen, mal als Prosa, mal in Versform, mal pointiert und kurz, mal ausufernd lang, sind die Neckargeschichten ein literarisches Schatzkästlein und ein Schlüssel zum Verständnis der Schwabenseele.

cov_vogelosterhild_neckar_l
Frank-Ostarhild, Heike und Vogel, Thomas (Hg.):

Neckargeschichten

Klöpfer und Meyer Verlag (Tübingen)
352 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-940086-46-4
EUR 14,00

Wie greift man das Unfassbare? Der Versuch, das Phänomen Schwaben zu erklären ist wahrscheinlich so aussichtslos wie die Suche nach dem besten aller Maultaschenrezepte. Das Rätsel lösen und die Wahrheit über Schwaben herausfinden, das könnte man vielleicht mit diesem heiteren Kompendium. Eben so kurzweilig wie lehrreich nähert sich der Autor mittels Klischees und Mythen, Vorurteilen und Eigenheiten dem Volk der knitzen Tüftler und behäbigen Bruddler. Wir können alles. Auch Selbstironie.

U_Braun_WahrheitUeberSchwaben_04.indd

Braun Andreas:
Die Wahrheit über Schwaben,

Silberburg-Verlag (Tübingen)
120 Seiten, fester Einband
ISBN 978-3-8425-1497-3
EUR 14,90

Beitragsbild: ©Landesmuseum Württemberg, Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s