Home

Im Jahr 2014 setzte die Deutsche UNESCO-Kommission die ‚Fünfte Jahreszeit im Südwesten‘, die schwäbisch-alemannische Fastnacht, auf die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes. Was steckt hinter der Jahrhunderte alten Tradition, was charakterisiert die unglaubliche Vielfalt an Narrenfiguren, welches Brauchtum gibt es in welcher Region? Wer weiß heute schon, dass die wilde, unbeherrschte Fasnet die ältere Form des verkleideten Mummenschanzes und somit Vorlage für das organisierte, prozessionsartige Tschingderassabumm des rheinländischen Karnevalls ist. Saubloder, Narrenbaum und Larve, Scheibenschlagen, Bräuteln und Geldbeutelwäsche, Jokili, Moorochs und Federhannes: Einen umfassenden Überblick zum kulturellen Reichtum, ein Standardwerk zur Geschichte von den Anfängen bis heute und eine kurzweilige Reise zu den wichtigsten Schauplätzen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht bietet dieser reich bebilderte Band.

Mezger, Werner: Schwäbisch-Alemannische Fastnacht; THEISS Verlag (2015), ISBN: 978-3-80622-947-9, Hardcover, 288 S. mit 251 farb. Abb., EUR 49,95

artk_c3d_1013768_0001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s