Home

Isegrim, der böse und verschlagene, ist zurück. Auf der sonst so beschaulichen Schwäbischen Alb sind die Wölfe los – könnte man meinen. Drei Tote Schafe, ein toter Hund und der alte Schäfer selbst, allesamt grausam zugerichtet, werden auf dem Kornberg bei Gruibingen gefunden, offensichtlich ist ein Wolfsrudel für das Gemetzel verantwortlich. Das ruft schnell Presse und Tierschützer auf den Plan. Mysteriös wird es, als erste Spuren auf Mord hindeuten. Kommissar Stefan Lindner hat es bei den Ermittlungen in diesem Fall mit einem verschrobenes Häuflein von beteiligten Personen zu tun. Spannendes Lesevergnügen mit viel Lokalkolorit der im wahrsten Sinne des Wortes rauhen Alb und ihrer Bewohner. Aktuellem Bezug angesichts der Pressemeldungen über eine mögliche Rückkehr des Wolfes nach Baden-Württemberg 150 Jahre nach seiner Ausrottung.

Seibold, Jürgen: Lindner und das schwarze Schaf
Ein Baden-Württemberg-Krimi; Taschenbuch 288 Seiten, Silberburg-Verlag ISBN 978-3-8425-1483-6
EUR 9,90

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s