Home

Was im April 1931 als kleines Büro für Konstruktionsdienstleistungen gegründet wurde entwickelte sich in wenigen Jahrzehnten zu einem weltweit renommierten Hersteller exklusiver Sportwagen.

Dem Geheimnis des Unternehmenserfolgs unter besonderer Betrachtung der Akteure Ferdinand und Ferry Porsche, Vater und Sohn, wendet sich der Autor in einer wissenschaftlichen Aufarbeitung zu, nicht zuletzt unter kritischer Auseinandersetzung mit der Rolle in der Nazizeit und den Neuanfang nach dem Krieg. Vom wagemutigen Schritt des begnadeten Ingenieurs und ehemaligen Chefentwicklers von Daimler-Benz, Ferdinand Porsche, in die Selbstständigkeit über die Verstrickungen des Familienunternehmens in die Kriegswirtschaft u.a mit der Entwicklung von Kampfpanzern, bis zur erfolgreichen Etablierung der Automobilmarke und der Emanzipation vom Übervater durch Ferdinand Anton Ernst, genannt Ferry Porsche geht die faszinierende Gesamtschau zu Vorgeschichte und Anfangsjahren des Unternehmen.

Ein spannendes Blick auf ein Stück deutscher Wirtschafts-, Sport- und Politikgeschichte, nicht nur für Automobilbegeisterte.

Pyta, Wolfram u.a. (Hrsg.): Porsche. Vom Konstruktionsbüro zur Weltmarke; Siedler, 512 Seiten mit Abbildungen, Gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 978 -3-8275-0100-4; 28,- EUR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s