Home

Er war wohl das, was man heute gemeinhin als Yuppi bezeichnet – ein aufstiegsorientierter junger Mann aus der Oberschicht, hedonistisch und äußerlichen Statussymbolen zugetan, der es verstand, seine Karriere voranzutreiben und sich selbst zu inszenieren. Wie das im Mittelalter ausgesehen hat, schildert der historische Roman um das Leben des Reichsritters Georg von Ehingen. Vom elterlichen Schloss im schwäbischen Hohenentringen wird er noch als Kind nach Innsbruck, Freiburg und Rottenburg geschickt um zum Ritter ausgebildet zu werden. Dabei lernt er nicht nur das Kämpfen mit dem Schwert sondern auch das Überleben im Sumpf höfischer Intrigen und den Umgang mit den schönen Damen aus bester Gesellschaft. Schließlich bewährt er sich auf ritterschaftlichen Reisen nach Rhodos und ins ferne Andalusien und zieht auf Pilgerreise ins Heilige Land. Kurzweiliger Unterhaltungsroman der einen historisch fundierten Blick auf die Upper Class des Mittelsalters bietet.

Als Vorlage für den Roman dienten die autobiographischen Aufzeichnungen ‚Reisen nach der Ritterschaft‘ des tatsächlich existenten Georg von Ehingen, der als Reichsritter, Diplomat und reisender Abenteurer im ausgehenden 15. Jahrhundert in Süddeutschland lebte und enger Vertrauter der württembergischen Herzöge Eberhard im Bart und Ulrich war.

Weichold, Dietrich: Der Flug des Jagdfalken. Historischer Roman, Taschenbuch, 496 Seiten, Silberburg Verlag, ISBN 978-3-425-2052-3, 14,90 EUR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s