Home

Wenn Stuttgart der schaffige Motor im Ländle ist, Tübingen das gscheite Hirn und die Alb das rauhe Herz, dann ist der Bodensee zweifelsohne die sanfte Seele. Mit den Klöstern in St. Gallen und auf der Reichenau als Zentren mittelalterlichen Geisteslebens eine der Wiegen der europäischen Kultur, zwischendurch verrufen als „Winkel am Ende der Welt“ und tiefste Provinz, heute einer der touristischen Hotspots in Deutschland und Sehnsuchtsort für Erholungssuchende. Außerdem bietet er zwei ansonsten hafenlosen Bergvölkern die Illusion, Anrainer eines internationalen Gewässers zu sein …

Zum 150-jährigen Gründungsjubiläum des Bodensee-Geschichtsvereins zeigt der vorliegende Bildband die Vielfalt der Geschichts-, Kultur- und Naturlandschaft des Bodenseeraumes auf und vermittelt mit einer Sammlung von abwechslungsreichen Geschichten, Porträts und Berichten ein buntes und spannendes Bild des Schwäbischen Meeres und seiner Region.

Blick auf den See aus 150 lesenswerten Perspektiven:

Derschka, Harald und Klöckler, Jürgen (Hrsg.): Der Bodensee;
Hardcover, 320 Seiten, etwa 320 meist farbige Abbildungen, Jan Thorbecke Verlag,
ISBN: 978-3-7995-1724-9
25,00 EUR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s