Home

Wir können alles – auch vegetarisch. Fleischlose Ernährung hat bei uns im Ländle eine lange, Jahrhunderte alte Tradition: Nicht zuletzt soll ja das schwäbische Nationalgericht, die Maultasche in ihrer Urform, einer Legende zufolge von den knitzen Maulbronner Mönchen erfunden worden sein um die Fleischeslust vor dem Herrgott zu verstecken. Wer es ernst meint mit der fleischlosen Lebensführung, der findet in den beiden vorliegenden Kochbüchern jeweils mehr als 50 Rezepte mit kreativen Ideen: Vegane und vegetarische Varianten von schwäbischen Küchenklassikern, Für das große Menü oder den kleinen Hunger zwischendurch, zum Frühstück oder als Betthupferle, für Schleckermäuler und Vesperfreunde. Schön bebildert, mit Warenkunde und passenden Anekdoten. Das schmeckt auch Reigschmeckte.

Fleischlose Streifzüge durchs Ländle für eingefleischte Fans der schwäbischen Küche:

Karon, Joanna: Schwäbisch vegetarisch
128 Seiten, 133 Farbfotos, Klappenbroschur, Ulmer Verlag,
ISBN 978-3-8001-1268-5
€ 16,90

Geiger, Lisa: Schwäbisch vegan
112 Seiten, 55 Farbfotos, Klappenbroschur, Ulmer Verlag,
ISBN 978-3-8001-0885-5
€ 16,90

Brezeln, Bier und Nonnafürz. Weitere Büchertipps zum lukullischen Schwaben: Buchprüfer-Seite in der Waiblinger Kreiszeitung vom 22.05.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s