Home

… Scusa, bei Donna Elvira wird Schwäbisch gschwätzt. Macht ja auch Sinn im Provinznest Muggenpfuhl. Handgemachte Mafiaspätzle sind die Spezialität in Donna Elviras Pizzeria und Drogendealerei die Spezialität ihrer Söhne. Beerdigungen abseits des alltäglichen sind die Spezialität des neu zugezogenen Eventbestatters, was wiederum die alteingesessene Konkurrenz zu unkonventionellen Sabotagemaßnahmen verleitet. Alles könnte so schön sein. Wäre da nicht eine kopflose Leiche auf der Suche nach dem ewigen Frieden, zwei originalsizilianische Mafiosi auf der Suche nach einer verschwundenen Großlieferung Kokain, ein italienischer Sonderermittler auf der Suche nach zwei originalsizilianischen Mafiosi, eine Rentnergang mit krimineller Energie, Dick und Doof in Polizeidiensten, und, und, und … Klingt chaotisch? Isch’s au! Aber macht Spaß, ist spannend und wurde nicht zu Unrecht dekoriert mit dem Glauser-Preis für das beste Krimidebüt 2018.

Gräber, Koks und Spätzle – ein bitterböser Schwabenkrimi:

Marburger, Harald J.: Totengräberspätzle
Broschur, 432 Seiten, Emons Verlag
ISBN 978-3-7408-0065-9
12,90 EUR

#EmonsVerlag #Regionalkrimi #Schwabenkrimi #Schwaben #Mafia #HaraldMarburger #Krimi #BadenWürttemberg #Buchtipps #Rezension #Lesefutter #Lesetipp #PizzaConnection #DrogenMafia #Schwäbisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s