Home

Großartige deutsche Literatur, zu lesen in der blauen Stunde an einem warmen Spätsommerabend. Verträumter literarischer Blick in eine verlorene Welt, in Zeiten, als Papiergeld noch vom Herrn Bankdirektor persönlich unterschrieben wurde, als das Personal angehalten wurde, beim Bedienen nicht zu sprechen und die Qualität eines Sandstrandes an der Ostsee danach bemessen wurde, ob er breit genug ist, dass Hochwohlgeborene und Bedienstete ungestört aneinander vorbei gehen konnten. Keyserling, vor etwas mehr als 100 Jahren in München gestorben, war ein Meister eleganter Prosa und verstand es wie kein Zweiter, mit scharfem, teils ironisch-überzeichnetem Stil ein Sittenbild der allmählichen zerfallenden aristokratischen Gesellschaft der Jahrhundertwende zu zeichnen. Mit Naturbeschreibungen, die in der deutschen Literatur ihresgleichen suchen. Unbändige, flirrende, sehnsuchtsvolle, prosaische Wortmusik. Der vorliegende hochwertige Sammelband, kürzlich erschienener zweiter Teil der auf insgesamt drei Bände ausgelegten ‚Schwabinger Ausgabe‘, widmet sich dem späten Werk des Autors mit seinen vielleicht schönsten, sicherlich ausdrucksstärksten Romanen.

Ein großartiger Erzähler, aus der Zeit gefallen, aber genau deswegen wert, wiederentdeckt zu werden:

Lauinger Horst (Hrg.): Eduard von Keyserling / Feiertagskinder – Späte Romane
Hardcover, Leinen mit Schutzumschlag, 720 Seiten, 
ISBN: 978-3-7175-2498-4
28,00 EUR

Ma_Keyserling_Feiertag_SUS_F39_R49+.indd

Mehr große Literatur zum Abtauchen an einem Sommerabend gibt’s auf meinem Buchblog unter http://www.frischvomstapel.de

#frischvomstapel #manesse #horstlauinger #eduardvonkeyserling #ichmachwasmitbüchern #buchhandel #bücherhamstern #lesengegencorona #lesengegenlangeweile #lesengegenlagerkoller #findesiecle #literaturgeschichte #gutebücher #Buchtipp #rezension #lieblingsbuch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s