Home

Geschichte 2.0. Weg von der üblichen Geschichtesschreibung in Form der Retrospektive und basierend auf unseren heutigen regionalen und politischen Grenzen versucht der Autor in vorliegendem Werk, den Blick von einer historischen Region über die Jahrhunderte nach vorne zu richten und in dieser ungewöhnlichen Perspektive die Mitte Europas mit all ihren großen und kleinen Mächten, Staatsgebilden und Interessensgebieten neu zu verorten.

So springt er geflissentlich, wie ein Kind auf einem Bein in einem Hüpfspiel, kreuz und quer die Zeit, von Königshof zu Königshof und von Kriegsschauplatz zu Kriegsschauplatz, mäandert sich durch den Strom der Jahrhunderte, kämpft sich wacker durch manchen Strudel und schafft es doch manchmal kaum, den Leser bei der Stange zu halten. Zumal leider kein Kartenmaterial im Hauptteil des Buches zu finden ist, lediglich zwei Übersichtskarten am Ende des Werkes bringen etwas Licht ins verwirrende Halbdunkel der europäischen Geschichte, von Jahrhunderten zu Jahrhunderten, von Literatur zu Malerei zieht sich der Parforceritt durch die europäische Geschichte, in sprachlich durchaus gepflegtem Chaos, das dem Autor allerdings manchmal zu entgleisen droht. Überhaupt, die Malerei: Ständig zitiert und beschreibt der Autor darstellende Kunstwerke, aber leider konsequent ohne die entsprechenden Abbildungen, und so fehlt dem Leser in vielen Abschnitten das Verständnis, was der Autor denn nun beschreibt oder ausdrücken möchte.

Alles in allem aber lesenswert, schon allein des Sprachfeuerwerks mit stets witzig–ironischem Unterton wegen. Und ein neuer, unverkrampfter Blick auf unsere Geschichte tut Not in Zeiten, wo der Blick in die Zukunft nicht immer ohne Bauchgrimmen von statten geht.

Eine Reise durch Europas Mitte zwischen Frankreich und Deutschland:

Winder, Simon: Herzland
Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 560 Seiten, Siedler,
ISBN 978-3-8275-0089-2
28,00 EUR

Mehr gute Bücher über die Geschichte des Südwestens gibt’s auf meinem Buchblog unter: frischvomstapel.de

#frischvomstapel #sachbuch #Heimatentdecken #siedler #herzland #simonwinder #frankreich #deutschland #belgien #schweiz #geschichteeuropas #geschichte  #ichmachwasmitbüchern #buchhandel #bücherhamstern #lesengegencorona #lesengegenlangeweile #gutebücher #Buchtipp #rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s