Home

Wir können alles. Die Kehrwoche erfinden, Fleisch trickreich in Nudelteig vor dem lieben Herrgott verstecken, dem deutschen Hip-Hop Fantastische Vier Wurzeln geben, nicht nur in den 1920er Jahren Architekturgeschichte schreiben, Teddybär und Dübel erfinden, ikonische Sportwagen und quadratische Schokoladentafeln designen sowie Literaturgeschichte schreiben. Und noch viel mehr, nachzulesen in vorliegendem Grundlagenband zum Musterländle, kurzweilig, augenzwinkernd und anekdotenreich verfasst von einem, der’s wissen muss – nicht zuletzt weil der Autor unter anderem als Redakteur beim SWR fürs Lokale und für populäre Kultur zuständig ist.

Schwaben sind bescheiden und bodenständig, leben, wo andere Urlaub machen, haben liebenswerte Tugenden und sympathische Eigenheiten, eine großartige Historie und eine glorreiche Zukunft. Das muss einfach mal gesagt werden. Oder halt niedergeschrieben. Auf dass es die ganze Welt erfahre und weiterhin neidvoll auf uns blicke.

Eine Liebeserklärung an die schönste Region auf Erden:

Müller, Jo: 111 Gründe, Schwaben zu lieben
384 Seiten, Paperback mit zwei farbigen Bildteilen, Schwarzkopf & Schwarzkopf,
ISBN 978-3-86265-715-5
14,99 EUR

Mehr Landeskundliches zum „Wunderschönen Garten Gottes“ gibt’s auf meinem #Buchblog unter frischvomstapel.de

#schwaben #schwabenländle #schwabenland #schwäbisch #landeskunde #jomüller #schwarzkopfverlag #111gründeschwabenzulieben #deutschland #badenwürttemberg #frischvomstapel #wolfgangwiedenhoefer #bücherblog #bücherverückt #Literaturblog #buchblogger #bücherliebe #bookstagram #bookstagramgermany #bookoftheday #rezension #gutebücher #buchtipp #ichmachwasmitbüchern #buchhandel #bücher #büchersucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s