Home

Stockholm im Winter 1939/40. Eine undurchsichtige Mischung aus Exilanten, Diplomaten, Dissidenten, politischen Flüchtlingen, von der Bugwelle des heraufziehenden Krieges angespült, tribt rughelos dirch die Stadt und arrangiert sich angsterfüllt vor der Drohkulisse der internationalen Krise. Der aus dem Deutschen Reich vor dem Naziregime geflohene Verleger Betman Fischer versucht, das Netzwerk der deutschen Geistesgrößen, unter ihnen Thomas Mann, Ernst Cassierer, Stefan Zweig und Berthold Brecht, zusammenzuhalten, die von Schweden aus zum Sprung über den großen Teich nach Amerika ansetzen. Das letzte Aufbäumen des deutschen Literaturbetriebs vor den dunklen Jahren des Exils. Für Immanuel, einen jungen Mitarbeiter im Exilverlag, erweist sich ein alter Kontakt ins reichsdeutsche Berlin als existenzielle Gefahr, die auch die Unternehmerfamilie Fischer in den Abgrund zu reißen droht und die Fluchtpläne gefährdet. Ist alles schon wieder vorbei, bevor es richtig begann? Spannender, auf Tatsachen beruhender, Roman, der mit groß gespannten Erzählsträngen eine bedrückende Epoche der deutschen Literaturgeschichte wiederaufleben lässt.

Ein Karton voll vergessener Briefe erzählt die wahre Geschichte des „Dr. B.“:

Birnbaum, Daniel: Dr. B.
320 Seiten, Hardcover, Piper Verlag,
ISBN 978-3-492-05983-1
24,00 EUR

Mehr Romane über die Zeit des Nationalsozialismus gibt es auf meinem #Literaturblog unter frischvomstapel.de

#stockholm #DrB #flucht #literaturgeschichte #Roman #literatur #belletristik #piper #danielbirnbaum #nationalsozialismus #sfischerverlag #frischvomstapel #wolfgangwiedenhoefer #bücherblog #bücherverückt #Literaturblog #buchblogger #bücherliebe #bookstagram #bookstagramgermany #bookoftheday #rezension #gutebücher #buchtipp #ichmachwasmitbüchern #buchhandel #bücher #büchersucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s