Home

Er gilt manchen als literarischer Wegbereiter der Nationalsozialisten und wurde doch auf Initiative von Rudolf Hirsch, einem jüdischen Schriftstellerkollegen, 1982 mit dem renommierten Goethepreis ausgezeichnet. Er war einer der massivsten Kritiker der Weimarer Republik und erhielt dennoch im Nachkriegsdeutschland das Bundesverdienstkreuz. An Ernst Jünger schieden sich zu Lebzeiten und scheiden sich bis heute, zwei Jahrzehnte nach seinem Tod, die Geister. In seinen „Stahlgewittern“ erhöht er das Morden im Krieg ins Rauschhafte, in „Besuch auf Godenholm“ verarbeitet er Drogenerfahrungen und seine Freundschaft mit dem LSD-Erfinder Albert Hofmann. Er hält bis ins hohe Alter Kontakt zu Intellektuellen, Philosophen und Politikern und reüssiert nicht zuletzt als international anerkannter Insektenforscher und Käfersammler.

Eine kritische Schilderung der Person, Deutung seiner Texte und deren Auswirkung auf Literatur, Politik und Kultur und Versuch einer Erklärung der ungebrochenen Popularität Ernst Jüngers liefert der vorliegende Band aus der beachtenswerten „Folgen-Reihe“ zu großen Persönlichkeiten und deren Folgen aus heutiger Sicht.

Knappe, anschauliche und zeitgemäße Darstellung des kontroversen Autors:

Penke, Niels: Jünger und die Folgen
176 Seiten, Hardcover und eBook (Download nach Kauf möglich), J.B. Metzler Verlag,
ISBN 978-3-476-04562-1
19,99 €

img_9539

Wer sich eingehender mit dem literarischen Werk Jüngers auseinandersetzen möchte, dem sei zum Einstieg die historisch-kritische Ausgabe seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem Ersten Weltkrieg »In Stahlgewittern«, einem der meistdiskutierten deutschsprachigen Bücher des 20. Jahrhunderts, nahegelegt. Umfassende literaturwissenschaftliche Aufarbeitung mit Gegenüberstellung der Erstausgabe und der Fassung letzter Hand, mit Herausarbeitung aller relevanten Veränderungen anderer Ausgaben. Im zweiten Band werden zusätzlich sämtliche Varianten aufgezeigt:

Kiesel, Helmut (Hrg.): Ernst Jünger „In Stahlgewittern“
1245 Seiten, gebunden, 2 Bände im Schuber, mit zahlreichen Abbildungen, Klett-Cotta
ISBN: 978-3-608-93946-0
84,00 EUR

InStahlgewittern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s